Der Luftkurort Lütz

Lütz ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Cochem-Zell in Rheinland-Pfalz und gehört seit 1. Juli 2014 zur Verbandsgemeinde Cochem. Von der am südlichen Moselufer verlaufenden B 49 zweigt die Kreisstraße Richtung Lütz nach Süden ab und nach kurzer Strecke erreicht man den Ortskern. Lütz mit ca. 400 Einwohnern liegt ca. 160 m ü. NN  und ist als Luftkurort zertifiziert.

Der Ort befindet sich im nördlichen Hunsrück in einem Seitental der Mosel (zwischen den Moselorten Burgen und Treis-Karden), liegt im Lützbachtal und hat alle Merkmale einer funktionierenden Dorfgemeinschaft, herrlich gelegen und abseits hektischer Betriebsamkeit und doch mittendrin. 

Hier kann man sich noch vom Alltagsstress „entschleunigen“. 

Die Römer waren in dieser Gegend heimisch und gaben  vor 2.000 Jahren dem Fluss den Namen „Mosella“, bauten Wein an und errichteten „Augusta Treverorum“, das heutige Trier, die älteste deutsche Stadt. Die Franzosen nennen sie „Meselle“, weil sie am Col de Bussang in den Vogesen entspricht, sich fast 300 km durch Lothringen windet, dann die deutsch-luxemburgische Grenze bildet, um schließlich als Mosel 242 Kilometer deutsche Boden zu durchfließen. Ab Trier bis hinauf nach Koblenz zählt das Moseltal zu einem der wichtigsten deutschen Weinbaugebiete.

 

Fachwerkhaus mit Schieferdach

 


 

 

 

Kontakt:


 

Parax Hotel-Bau-Gesellschaft mbH

Lembergstraße 37
70825 Korntal-Münchingen